Sorgfältige und transparente Mittelverwendung

Die Stiftung Tapfere Kinder ist aus einer Initiative von Reiner Calmund und Ewald Dietrich hervorgegangen und wurde am 2. Januar 2013 gegründet. Die Stiftung finanziert ihre satzungsmäßigen Zwecke durch Sach- und Geldspenden, die aus unterschiedlichen Aktionen und Kampagnen stammen. Wir kontrollieren die Mittelverwendung sorgfältig und legen als gemeinnützige Stiftung regelmäßig Rechenschaft darüber ab.

Im Jahr 2016 standen der Stiftung Tapfere Kinder 382.087,91 Euro Spenden für die satzungsgemäße Arbeit zur Verfügung. Weitere 5.000,00 Euro sind als festes Stiftungskapital/Stiftungsvermögen eingezahlt. Insgesamt konnten wir für die satzungsgemäße Projektarbeit 281.844,16 Euro zur Verfügung stellen und Kindern in schwierigen Situationen helfen. Die geförderten Projekte werden ausführlich auf dieser Internetseite aufgeführt.

Für die Verwaltung wurden 21.162,16 Euro aufgewendet. Unsere Verwaltungskosten lagen damit bei 5,6% der Spendenmittel im Jahr 2016.

79.081,59 Euro wurden als Stiftungsguthaben zum 31. Dezember 2016 ausgewiesen und stehen für die Projektarbeit im Jahr 2017 zur Verfügung.

Mit dem jährlichen Spendenerlös der Stiftung Tapfere Kinder werden Projekte in Deutschland und Thailand gefördert. Geht mehr Geld ein als für die vorgeschlagenen Projekte und Begünstigten benötigt, können auch andere satzungsgemäße Projekte unterstützt werden.

» Tapfere Kinder Jahresbericht 2016 als PDF herunterladen

spende-bildwelt
Kindern Schutz und Geborgenheit schenken –
Helfen auch Sie mit einer Spende.
Jetzt spenden